Geschichte

An sämtliche jüdischen Sportfreunde der Schweiz!

Wie den meisten von Ihnen bereits erkannt sein dürfte, wurde vor kurzem in Zürich, unter dem Namen Sportclub "HAKOAH" ein Club ins Leben gerufen, der die Pflege des Fussballspiels sowie der jüdischen Geselligkeit bezweckt.

Wir können Ihnen schon jetzt die erfreuliche Mitteilung machen, dass sich bis und mit heute zirka 120 Mitglieder passiv sowie aktiv angemeldet haben, die alle mit dem regsten Interesse bereits sind, den Sport auch bei uns Juden, auf einen grünen Zweig zu bringen..

Unsere sportliche Tüchtigkeit wird das Mittel sein, dass alle sportliebenden Juden gleichgültig welcher Richtung, zur notwendigen Einigkeit zusammenführen wird, auf dem Gebiete der körperlichen Ertüchtigung. Sport ist Kampf und Leben heisst kämpfen. Wer noch jung ist, oder sich noch jung fühlt, schliesse sich uns an und lerne kämpfen für das Leben. Die Alten aber sollen sich im kampfe der Jugend erfreuen und uns mit Rat und Tat helfen, damit wir unsere Ziele erreichen können. Hakoah Zürich voran!

SPORTSMANN HEISST CHARAKTER SEIN.

Der Vorstand von 1921

Mit diesen Worten wurde 1921 das erste mal im Israelischen Wochenblatt vom Zürcher Fussballclub Hakoah berichtet.

Voller Motivation, Hoffnung und Selbstvertrauen für eine verbesserte Situation des jüdischen Sports wurde der Club anschliessend 1922 offiziell gegründet.

Teamfotos

Teams 1980 - 2011

Alle Teams auf einen Blick.